Montag, 29. April 2019

Pläne, Pläne, Pläne

Da ich in diesem Jahr in gleich zwei Beegruppen dabei bin, kann (muss) ich etwas gezielter planen, welche Quilts ich gern nähen möchte. Der erste, für den ich das tun kann, ist der, der bei den Fleißigen Bee'nchen nach Mithilfe sucht. Der Block heißt "Paradies Tree" oder auch "Tree of Life" und ist ein traditioneller Block. Obwohl bei den Fleißigen Beinchen jeder aus seinem eigenen Vorrat näht, habe ich mich für eine zweifarbige Version entschieden, der Block soll Rot (der Baum) und Weiß (der Hintergrund) sein. Durch die unterschiedlichen roten Stoffe, die zusammenkommen werden, kommt ohnehin Abwechslung in den Quilt. Der Block ist durch die vielen HST's etwas aufwendig, aber eigentlich nicht schwierig zu nähen. Und da man die Halfsquares zurückschneidet, wird das ganze auch recht passgenau. Ich habe ein Tutorial dazu geschrieben, das hoffentlich gut funktioniert und so sieht der fertige Block aus:


Der Quilt wird hoffentlich schon auf den Kultüren im Oktober zu sehen sein, denn da haben wir uns in diesem Jahr für das Thema "Quilts, die in Filmen zu sehen sind" für unsere Sonderausstellung entschieden. Meiner ist aus "Alias Grace", eine Miniserie, die nach der Romanvorlage von Margaret Atwood entstanden ist.

Für den BeeGermany bin ich aber nun schon wirklich früh dran, aber die Idee kam mir zugeflogen und ich wollte sie nicht vorbeiziehen lassen. Irgendwie habe ich im Moment meine Liebe zu traditionellen Blöcken entdeckt und fand diesen Block so schön!


Er heißt "Cross and Crown" und ich werde ihn aus meinem Denyse Schmidt Stoffvorrat nähen. Der Block misst 9 x 9 Inch und es müssen schon einige davon genäht werden, um auf ein schönes Quiltmaß zu kommen, also eine perfekte Sache für eine Bee. Ich bin erst im September Beekönigin, aber ich freu mich mit diesem Projekt in den Herbst zu starten und jetzt schon so weit vorbereitet zu sein, finde ich wirklich auch nicht schlecht!

Kommentare:

  1. Hallo Dorothee!
    Da hast Du Dir viel vorgenommen:-)) Der Block sieht richtig gut aus, allerdings auch,wie man unschwer sieht, eine Fleißarbeit mit den vielen kleinen HST`s. Mit den unterschiedlichen Rottönen, die dann zusammenkommen, sicherlich eine spannende "Legearbeit".:-)
    Ganz liebe Grüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt schon, was du schreibst, aber es macht eben auch sehr viel Spaß, wenn dieser Baum entsteht. Ich bin gespannt, wie es damit weitergeht. Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Die vielen HSTs in dem Baumblock sehen kniffelig aus, aber der Quilt wird bestimmt besonders beeindruckend. Und Dein Bee Germany Block ist auch sehr toll. Freue mich schon auf die beiden Aufgaben :)

    PS: Musst wohl die Bee Germany's überzeugen mehr als einen Block zu nähen. Ich wäre dabei lach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon einmal gut zu wissen, liebe Melanie! :)
      Tatsächlich hoffe ich auf je zwei Blöcke gehofft, mal sehen, was passiert! Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Das sind zwei wunderschöne Blöcke, die du dir da ausgesucht hast und ich bin mir sicher, dass das auch zwei ganz besondere Quilts werden. Auf den Tree of Life bin ich besonders gespannt. Das ist tatsächlich ein bisschen Fleißarbeit für deine Bienchen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Blöcke, besonders der Tree of Life. Puuh, auch ich sehe sehr viel Fleißarbeit dabei. Doch der Quilt wird bestimmt großartig. Ich freu mich, ihn in der Ausstellung zu sehen und euer Sonderthema klingt auch interessant.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen