Seiten

Freitag, 31. Dezember 2010

Donnerstag, 30. Dezember 2010

:: Mein letztes Give away 2010!



Gerade bin ich dabei mein Stoffregal ein bisschen aufzuräumen und denke, es wäre nett noch ein letztes Give away in diesem Jahr zu posten. Hier ist es: drei feste Dekostoffe, die beiden rosafarbenen (Streifen und Blumen) sind von Lecien, jeweils ein halber Meter. Der braune ist ein Fatquarter und bei meinem Birthday Quilt übrig geblieben. Die Stoffe eignen sich für Taschen oder Kissen, zum Quilten eher nicht. Also, wer sie möchte, hinterlässt einfach eine Nachricht mit einer Idee, was daraus entstehen könnte. Dann habe ich ein bisschen Spaß beim Lesen. Der Gewinner ermittelt sich allerdings per Los.

Teilnahmeschluss ist der 1. Januar um 12 Uhr mittags. Nicht viel Zeit also, ich wünsche Euch viel Glück!

:: Changing Seasons




Dienstag, 28. Dezember 2010

:: und nun das!



Gerade habe ich noch ein Loblied auf die Farbe angestimmt – und nun? Trotzdem, ich bin verliebt in die Kombination von gelb, grau und weiß. Die Blöcke sind fertig und nun nähe ich sie zusammen. Immer etwas schwierig in einer Wohnung, in der 5 Leute unterwegs sind, 2 qm mit Stoff auszulegen. Und das für mindestens ein paar Stunden, oder? Aber ich liebe diese Tage, an denen ich nichts anderes tun muss, als nähen, spazieren gehen, Kaffee trinken oder Freunde treffen. ich habe noch lange nicht genug von Weihnachten. Und so ist mein Plan den Quilt noch vor dem Neuen Jahr fertig zu bekommen. Der Name steht auch schon: Changing Seasons.

Ich wünsche Euch allen noch viele entspannte Tage!

Ps.: Kennt ihr den weißen Stoff mit den gelben Chrysanthemen? Ich liebe ihn, aber die Webkante gibt nichts her und nun habe ich nur noch ein kleines Stück. Vielleicht kann jemand helfen und sagen wie er heißt?

Montag, 27. Dezember 2010

:: unter meinem Christbaum …



… lag heuer dieses Buch. wann immer ich mich nicht traue mit Farbe zu arbeiten, schaue ich da hinein! Die Arbeiten sind wirklich frisch und ungewöhnlich, wenn auch nicht immer sehr genau gearbeitet. Der Inhalt ist der übliche, das Besondere aber sind die frischen Farbkombis. Mir gefällt's!

Sonntag, 26. Dezember 2010

:: Das war nix!



Der Plan war gut aber ich muss einsehen, dass meine Farbkombi zu den Bento-Blöcken nicht funktioniert hat. Also muss ein neuer Plan her: Ganz einfache Blöcke, immer noch mit grau und gelb. Etwas Orange und viel weiß. Es haut mich noch nicht um, aber mal sehen und auf die Wirkung von Patchwork vertrauen. Ich hoffe, dieses Mal wird's was.

Habt Ihr auch schon mal etwas versemmelt, verplant oder es hat einfach nicht funktioniert, wie Ihr es Euch vorgestellt habt?

Donnerstag, 23. Dezember 2010

:: Letzte Geschenke und ein Prototyp




Last-Minute-Geschenke sind eigentlich nicht meins! Im letzten Augenblick durch die Geschäfte hetzen und irgendwas suchen – da findet man meist auch nur irgendwas. Wie schön aber, wenn man in den Stoffvorrat greifen kann und Einkaufstaschen daraus werden! ich hoffe, meine Beschenkten freuen sich …


… und hier ist mein erstes Tischset. Dass ich wie geplant fünf davon bis Heiligabend fertig bekomme? Eher nicht! Macht aber nichts, irgendwann ist auch noch früh genug und schön werden sie auf jeden Fall, oder?


Sonntag, 12. Dezember 2010

:: Einerseits und andererseits






Eigentlich ist es ja so, dass ich im Moment nur an diesem Quilt arbeiten will, Bento Box-Blöcke, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte. Und die nur in Grau, Gelb und Weiß. Ich hatte mir fest vorgenommen, nur diese eine Arbeit im Auge zu behalten, ganz fest! Dann ist mir die Idee mit den Platzsets gekommen und meine alten roten Stoffe und das wunderschöne Waschtuch-Leinen. Und nun sitze ich für heute und die nächsten Tage daran, ich glaube, die werden richtig schön!

Einen wunderschönen Advent Euch allen!

Sonntag, 5. Dezember 2010

:: Mein Birthday Cake Quilt ist fertig









Endlich habe ich wieder einen Quilt fertig gestellt. Dieser Birthday Cake Quilt hat mir so gut gefallen. Ich habe ihn hier gesehen und mir das Original-Stoffpaket bestellt. Die Anleitung finde ich im Nachhinein etwas kompliziert, das würde ich anders machen. Aber das Ergebnis ist toll. Er ist 130 x 160 cm groß, denn ich habe zusätzliche "Cremeschichten" dazugenäht.
Eigentlich war er für eine Freundin gedacht, die ihn verschenken wollte. Aber nun will sie ihn nicht mehr und ich werde ihn in meinen Shop stellen.

Sonntag, 28. November 2010

:: Bee Germany Oktober





Da sind meine angekündigten Bee-Blöcke für Flohstiche. Ich bin total verliebt in die schönen Stoffe! Ob ich je auch so einen Quilt nähe? Das ist schon eine echte Herausforderung, auch wenn die Anleitung gut funktioniert hat. Mir war nicht klar, dass sich die 4 Quadrate derart verziehen, ich dachte wirklich, dass ich das nicht hinbekomme. Aber – seht selbst, ich habe es geschafft. Am Montag gehen die Blöcke zusammen mit der Novemberaufgabe auf die Reise und ab nächster Woche nähe ich wieder an einem eigenen Projekt.

Eines noch. Diesen Bee möchte ich nicht missen, es ist jedes Mal ein Abenteuer und jedes MAl lerne ich dazu. Danke Mädels, dass ich dabei sein kann.


:: Erster Advent!



Euch allen einen wunderschönen, geruhsamen und friedvollen ersten Advent. Mein Tagesplan ist fast in den Fotos zu sehen:
1. Elisabeth Hartmanns Buch anschauen (ich habe drei Monate darauf gewartet). Wenn jemand Quiltanfänger ist oder etwas dazulernen möchte, wer Freemotion Quilting verstehen will oder endlich das richtige Binding nähen will, oder wenn jemand einfach nach neuen Ideen sucht: das ist das richtige Buch, ich kann es nur empfehlen!
2. Plätzchen essen! Ich habe gestern mit meinen Süßen gebacken. Was hier zu sehen ist, ist ein Teil davon, der heute morgen liebevoll verziert worden ist. Die ohne Deko sind meine Krankheits-Diätplätzchen. Passt schon, halb so wild. Ich freue mich aufs Beisammensein und die erste Kerze.
Was nicht zu sehen ist, ist Punkt drei: Endlich meine Oktober-Aufgabe für den Bee Germany fertig stellen. Guckt mal hier: haniesquilts.blogspot.circle-tutorial. Ich werde es jetzt gleich mal ausprobieren!

Sonntag, 21. November 2010

:: Bee Germany-Block im November

Ja, ich weiß, ich habe den Oktober übersprungen und ich bin ein bisschen aus der Übung. Deshalb habe ich mir die wie mir schien leichtere November-Aufgabe vorgenommen. sewperstitious hat es uns freigestellt: Endformat 41 x 41 cm, also ziemlich groß, ein wenig eigener Stoff durfte dazu gewählt werden, aber alles andere war frei. Ich habe mich ganz schnell ohne langes Überlegen für einen Log Cabin entschieden. Und das ist meine Stoffauswahl: die Unis sind alle von sewperstitious bis auf den weißen, den habe ich ergänzt, ebenso wie den Amy Butler, der hat mir zu gut gefallen in der Kombi.


Da ich ja immer Schiss habe in "fremde Stoffe" zu schneiden ist hier erst wieder mein Probeblock aus Resten genäht. Bei dem Endformat werde ich daraus einen Kissenbezug nähen, das passt doch perfekt.


Und so sieht mein fertiger Block aus: Ich bin sehr zufrieden. Ich liebe die unterschiedlichen Aquatöne und das Weiß ist so ganz meins. Mit dem Beige und dem gemusterten Stoff erinnert mich der Block an einen Tag am Meer. Ich hoffe er gefällt auch sewperstitious.

Samstag, 20. November 2010

:: Gute Zeit zum Stricken



Ich habe seit langem mal wieder gestrickt! Mit dem Herbstwetter und den länger werdenden Abenden zieht es mich magisch ins Wollgeschäft und einen Janker wollte ich schon lange haben. Und so ist er geworden. Ich liebe ihn und weiß gar nicht wie ich zuvor ohne diese Jacke leben konnte. Sie ist meine Kuscheljacke am Morgen, wenn die Wohnung noch ungeheizt ist und kalt. Und wenn ich abends heim komme freue ich mich darauf sie anzuziehen. Nun hat sich mein kleiner Sohn angemeldet und will auch so einen. Was macht Mama da? Sie strickt! ich wünsche Euch allen ein kuscheliges Wochenende.

Sonntag, 7. November 2010

Kleine Schritte - ich bin wieder da!



Nach dem ich krank war, und nichts anderes tun konnte als gesund zu werden, habe ich mich heute endlich zurück an die Nähmaschine getraut und den ersten meiner drei Oktober-Spiderweb-Blöcke (man, bin ich m Verzug!) fertig genäht. Nun kann ich schon ein Quadrat legen und man kann ahnen, was das mal für eine Farbexplosion geben wird! Ein guter Start zurück, ich freu mich wieder da zu sein!

Mittwoch, 29. September 2010

:: Ein bisschen genäht - und ein bisschen mehr eingekauft


Ich wollte es einfach haben, einfaches Muster, einfache Anleitung. Und das hat geklappt. Ich habe nach dieser Anleitung Stoff bestellt, einen braunen, der mir nicht so gut gefiel, ausgetauscht und beschlossen eine zusätzliche vertikale "Cremeschicht" in den Kuchen zu nähen, einfach damit der Quilt ein bisschen größer und etwas heller wird. Es ist nämlich kein weiß, nein, nein. Die Cremeschichtfarbe heißt Kona Snow! Mein Liebster findet das Muster japanisch und es gefällt ihm! Leider geht es dennoch langsam voran, die Zeit ist im Moment zu knapp.


Das hindert natürlich nicht daran zu planen und ein bisschen Stoff zu kaufen. Ist der nicht süß? Und wie der heißt: "Love Birds by My Minds Eye" von Riley Blake. Bestellt und wirklich schnell erhalten vom wundervollen Onlineshop fabricworm. Ich habe mich direkt verliebt!

Sonntag, 26. September 2010

:: Plan - Test- fertig!

Es wird höchste Zeit für meinen Bee-Block für Johanna. Ein Stern sollte es sein und ich habe mich an den hier erinnert. Da ich ein Riesenschisser bin wenn es darum geht in Stoff zu schneiden, der mir nicht gehört, habe ich erst mal ein Scribble gemacht und einen Test, damit nun wirklich nichts schief geht. Ist es auch nicht. Ich hoffe, er gefällt Johanna!




Samstag, 25. September 2010

:: celebration time



nach dem mich meine Familie - ich liebe Euch alle - ausgiebig gefeiert hat, tue ich es nun selbst noch ein bisschen. Ja, ich habe heute Geburtstag! Eigentlich war ein Ausflug zum Schloss Schleißheim geplant, aber es regnet entweder oder es ist grau in grau. Da ich aber heute bestimmen darf, geht es ein bisschen an die Nähmaschine und später wird mein Geburtstagskuchen angeschnitten. Ich liebe Geburtstag!

:: weil ich öfter mal gefragt werde ...


... wo ich meine Stoffetiketten gekauft habe, kommt hier der link. Ich liebe meine Etiketten! Sie sind von wirklich guter Qualität, die Ränder so verarbeitet, das sie nicht ausfransen und die Farben genau so, wie ich sie wollte.

Sonntag, 19. September 2010

:: was ich gerade tue

Gerade habe ich mir noch einmal meine Stoffausbeute aus der Erdinger Quiltausstellung angeschaut und bin sehr zufrieden mit mir. ich möchte noch einige Babyquilts für meinen Shop daraus nähen. Pink, rosa und orange ist immer noch eine meiner Lieblingskombis. Obwohl ich eigentlich immer einen Bogen um Tilda-Stoffe mache - die beiden unteren sind Tildas, sie passten einfach zu gut, um sie liegen zu lassen.


Nach längerer Odyssee sind diese Stoffe, die ich bei alewives bestellt habe, bei mir eingetroffen. Der Zoll hat sie herausgepickt und ich musste 2 Wochen länger als gewöhnlich auf mein Päckchen warten. Es hat sich in jedem Fall gelohnt, Die Stoffe sind wunderschön und schon ein bisschen herbstlich. Die vorderen und mittleren Blumenmuster scheinen alte Laura Ashley-Designs zu sein, die Kreise sind aus der Hoodies-Collection und die Pünktchen heißen "Back to Basics". mal sehen, was daraus wird.


Ich mache in einem Kissen-Swap mit. Genauer gesagt, habe ich den selbst ins Leben gerufen. Nur, ich habe noch nie zuvor ein Kissen genäht. Deshalb habe ich zunächst mal einen Versuch gestartet und das ist dabei herausgekommen:



Im Grunde ist es ein Mini-Quilt mit Hotel-Verschluss. Ich kann also Kissen nähen. Nun mache ich mich an das Swap-Kissen, dass ich aber nicht zeigen darf bevor es verschickt und ausgepackt ist. Es soll eine Überraschung sein. Dieses hier hat sich meine Tochter geschnappt und mein Sohn hat auch schon Stöffchen ausgesucht. Ich habe also gut zu tun. Euch allen einen schönen Herbstsonntag mit Sonne und guter Laune!

:: and the winner is:

Frauke! Mädels, ich habe mir alle Mühe gegeben und dieses Mal per Number Generator statt "Los ziehen" die Gewinnerin ermittelt. Allerdings gelingt es mir nicht, ein Bild des Generators zu posten. Ist aber auch egal, denn da steht nur die Nummer 4 von 21 Teilnehmerinnen. Und die Nummer 4 ist Frauke. Da es so lange gedauert hat, bis ich zur Auslosung gekommen bin, greife ich noch einmal in Scraps-Kiste und lege etwas dazu. Liebe Frauke, lässt Du mir Deine Mail-Adresse zukommen? Herzlichen Gückwunsch!

Samstag, 18. September 2010

:: Die schönsten Ohrringe der Welt …



… macht meine Tochter und hat nun auch einen Dawanda-Shop. Die Ohringe sind aus altem und neuem zu echten Unikaten zusammengefügt. Ich habe das Glück, von Zeit zu Zeit "Werbung zu laufen". Ich mache aber auch hier gern Werbung für die wunderschönen Schmuckstücke! Eine Auswahl sieht man schon links und mehr davon im Shop selbst!

Freitag, 10. September 2010

:: Große Dinge passieren



– zumindest für mich. Ich habe meinen Dawanda-Shop eröffnet! Tatsächlich schauen sich manche meine Quilts an und Herzen sie sogar. Das freut mich! Und es gibt eine Interessentin meine Quilts in Komission zu nehmen. Genau was ich will. Gr0ße Dinge also, oder?

Und ich habe meine Quilts am Sonntag in der Quiltaustellung in Erding! ich hatte 3 Quilts angemeldet und die nette Dame der Stadthalle Erding ist mit 7 Quilts davongefahren.
Das war ganz schön komisch, die sind mir ans Herz gewachsen! Aber am Sonntag sehe ich sie wieder, ausgestellt unter vielen anderen. ich bin gespannt, wie sich das anfühlt.

Sonntag, 5. September 2010

:: Weekend Quilt - schnelles Block-Tutorial

Ich möchte gern einen Quilt wie den heißgeliebten "Lemonade Quilt" nähen. Da ich schon vor einiger Zeit ein Fat Quarter Pack von Erin McMorris' Weekends-Kollektion gekauft habe, will ich den Quilt auch so nennen: Weekend Quilt. Da morgen mein Urlaub zu Ende ist, wird es auch darauf hinauslaufen: Ich nähe am Wochenende! Etwas schneller soll es gehen, deshalb habe ich meine Blöcke im Format etwas überarbeitet und kann sie so ganz schnell zuschneiden und nähen:


Für zwei Blöcke schneide ich zwei Quadrate mit 20 x 20 cm.


Die lege ich passgenau übereinander und schneide rechts und links zwei lange Streifen mit 5,5 cm ab und dann vom mittleren Teil oben und unten einen kleinen Streifen mit 5,5 cm ab. Übrig bleibt ein mittleres Quadrat mit 9 x 9 cm.


Neu sortiert sieht das dann so aus.


Und so nähe ich die Zuschnitte zusammen: Zuerst an das Quadrat oben und unten einen kleinen Streifen. Die Nähte bügle ich auseinander. Dann rechts und links die langen Streifen annähen und die Nähte wieder auseinanderbügeln. Natürlich steht nun etwas Stoff über. Deshalb: zurecht schneiden!



Das Ergebnis sind zwei Blöcke mit 17 cm Kantenlänge: Perfekt!