Seiten

Sonntag, 27. November 2011

Ohio Star-Bee Germany-November




Da sind meine beiden Sterne für den November im Bee Germany. Ich habe mich ja etwas schwer getan mit der Sterne-Näherei, Sterne sind irgendwie nicht so mein Ding. Eigentlich hätten es Wonky Stars werden sollen, aber die habe ich schon mal genäht. Dann habe ich die anderen Sterne gesehen, einer schöner als der andere. Also habe ich mich an eine eigene Paper-Piecing-Vorlage gemacht - und bin kläglich gescheitert! Dann bin ich auf den Ohio Star gestoßen: "Für Anfänger und gut für Swaps". Wie auch immer, ich finde ihn schön und habe ihn gern genäht. Gleich 2-mal, weil er wirklich schnell geht. Natürlich habe ich wieder einen Probestern genäht (Foto folgt) und der gefällt mir auch so gut, dass ich vielleicht noch mehr daraus mache. Vielleicht werde ich doch noch ein Sternefreund. Nun hoffe ich mal, dass meine Sterne nicht nur mir gut gefallen und bringe sie morgen auf die Post.

Eins noch: Einen schönen ersten Advent Euch allen!

Donnerstag, 24. November 2011

"Nur" Kleinigkeiten


Ich habe mir gerade mal meinen Fotostream bei Flickr angeschaut und dabei gesehen, was ich eigentlich schon weiß: Ich habe in der letzten Zeit nicht all zu viel Großes produziert. Viele, viele Blöckchen für Bee's, mal ein Kissen oder einen Miniquilt, das war schon das Äußerste. Irgendwie find ich das schade, es stimmt schon, das Bee-Nähen nimmt viel Zeit, zumal ich mich oft nicht traue und erst mit eigenem Stoff ausprobiere, bevor ich in den fremden Stoff schneide. Andererseits macht mir das so viel Spaß, es bringt Anregungen und so viele nette Bekanntschaften und ich habe mich an Dinge getraut, die ich überhaupt nicht konnte. Ich möchte das nicht missen.

Aber es ist auch so, dass ich nur am Wochenende zum Nähen komme. Ganz selten mal schaffe ich es am Abend noch an die Nähmaschine, oft bin ich einfach zu müde und produziere mehr Schaden, als ich mit einer Sache voran komme. Der Samstag ist oft voll mit Haushaltsdingen, da bleibt der Sonntag und auch da habe ich längst nicht immer frei.

Wie ist das bei Euch? Wann näht ihr? Geht es Euch ähnlich wie mir? Ich denke, das ich mich mit meiner knappen Zeit und meinen Wünschen arrangieren muss. So bleibt eben oft die Nähmaschine aus und der Block unbeschrieben ... so ist es.

Mittwoch, 23. November 2011

Bee Connected - November





Hier ist meine November-Aufgabe für den Bee Connected: ein Garden Fence Block. Die Anleitung dazu findet man hier. Ein einfacher Block mit einer tollen Wirkung, wie ich finde. Der Stoff ist der hier plus Kona White, eine wunderschöne Wahl!

Mittwoch, 9. November 2011

Ich freu mich so arg ...

... über diesen Stoff! ich liebe ihn schon immer und habe danach gesucht und ihn nicht gefunden. Jetzt aber doch, und zwar hier. Ich freue mich!



Montag, 7. November 2011

Sew Modern Monday







So lange schon möchte ich bei Sew Modern Monday mitmachen. Allerdings, und das ist wirklich bedenklich, habe ich seit geraumer Zeit keinen Quilt mehr fertiggestellt. Das macht aber jetzt erst einmal nichts, ich zeige einfach meinen Indian Soul Quilt noch einmal!
Mittlerweile gehört er einem Mädchen, die ihn zur Konfirmation geschenkt bekommen hat und ihn - wie ich gehört habe - sehr liebt. Der Quilt hat Bettformat und ist aus der Soul Blossoms Collection von Amy Butler genäht plus einen Kona Cotton in Weiß. Wie der Stoff für die Rückseite heißt, weiß ich leider nicht mehr und kann auch keinen Hinweis dazu finden. Von dem strahlenden Orange bin ich aber immer noch begeistert!

For Sew Modern Monday I would like to introduce my Indian Soul Quilt. In the meantime, it belongs to a little girl. The Quilt is sewn from the Soul Blossoms Collection by Amy Butler and some Kona Cotton white. I really don't know, what fabric I chose for the back, but still love the bright orange.

Sonntag, 6. November 2011

Bee-Blöcke

Hier ist mein Oktoberblock für den Bee Germany. Bücherstapel ein bisschen "wonky" waren die Aufgabe. Mir gefallen ja die Stoffe so gut! Grün und Türkis in verschiedenen Schattierungen sind genau meins. Ich möchte auch gern einen Quilt in diesen Farben nähen, ich sammle schon die Farben dazu zusammen. Puh, jetzt bin ich erst einmal froh, dass ich meine Oktoberaufgabe erfüllt habe und hoffe natürlich dass der Block gefällt.


Ich dachte, ich könnte Aylins Novemberaufgabe auch gleich nähen. Sie wünscht sich Sterne in allen Variationen und Größen. Sterne - ich habe da eine leichte Blockade, fallen mir doch gleich die vielen Sterne ein, die ich noch für den Quilt für meinen jüngsten nähen will. Soll nur niemand denken, der Quilt wär aus der Bahn! Nee, nee, es vergeht keine Woche, in der ich nicht daran erinnert werde. Nun hoffe ich, dass Aylin ein Wonky Star gefallen wird. Den hier habe ich als Muster genäht, denn das gewünschte Format wollte ich lieber erst ausprobieren. Aylins Stoffe sind auch wieder so toll, da will ich nicht einfach drauf los nähen. Mal sehen, was sie meint.



Samstag, 5. November 2011

Pinwheel Block Tutorial

Gut, dass es das You Tube Video zu diesem Block gibt, aber ich zeige das Ganze gern noch einmal hier. Auch zu meiner Erinnerung, denn ich möchte (irgendwann) einen Quilt aus diesen schönen Blöcken nähen oder den Block als Bee-Vorlage verwenden.

Also für einen Block schneidet man aus acht 6" x 6" großen Quadraten aus bunten Stoffen Dreiecke. Dazu aus einem kontrastigen Uni vier Dreiecke aus zwei Quadraten mit ebenfalls 6" x 6". ebenfalls aus dem Unistoff vier Streifen mit 8" Länge und 3" Breite.


Dann jeweils ein buntes Dreieck mit einem Unidreieck zusammennähen. Darauf achten, dass das Unidreieck auf der linken Seite ist. (Ich habe nicht aufgepasst und musste trennen.)


Nun an die vier unifarbenen Streifen jeweils ein Dreieck nähen wie es hier zu sehen ist:

Jetzt die zusammengenähten Dreiecke auf das Dreieck mit Streifen nähen, das überstehende Stück Unistoff abschneiden.

Es entstehen vier Blöckchen, die aussehen wie hier zu sehen.

Diese Blöckchen zusammennähen. Das geht besonders gut, wenn man die Nahtzugaben gegeneinander bügelt, so dass die Blöckchen beim aufeinanderlegen schon fast "zusammenrutschen".

Überstehende Kanten abschneiden, so dass ein ca. 14" großer Block ensteht. Fertig!

Mittwoch, 2. November 2011

Ferienende!

Ach, die Katzen haben es uns schwer gemacht wieder nach Hause zu fahren! Besonders unsere Piratenkatze! Aber es geht ihr gut, der Tierarzt hat sie sich noch einmal angeschaut und war zufrieden, dann sind wir es auch. Seit 20 Jahren wollen meine Kinder am Ende der Bauernhofferien eine Katze mitnehmen. Aber wir leben in der Stadt und die Bauernhofkatzen sind ein freies Leben gewöhnt, wir täten Ihnen keinen Gefallen.



Der Nebel und das diesige Wetter haben es uns dagegen leicht gemacht nach München zurückzufahren. Das Foto ist von gestern, da konnte man noch bis zum Straßenschild schauen, heute früh war es im Nebel verschwunden.





Und das sind meine Mitbringsel:

Die besten Schuhe der Welt von "Think" (es gibt einen Werksverkauf ganz in der Nähe)
Der beste Honig der Welt vom Nachbarhof. Einmal flüssiger Waldhonig und einmal cremiger Honig, der fast wie ein Gutie schmeckt.
Und die besten Kartoffeln der Welt. Der Sauwald ist Kartoffelgebiet und ich habe mir rote und gelbe Kartoffeln gekauft. Sie werden nicht lange vorhalten, aber wir werden sie genießen.

Ab morgen geht es wieder ins Büro und mein Ferientagebuch zu Ende. Ich werde nicht mehr jeden Tag schreiben können, aber in jedem Fall häufiger als vor dem Urlaub. Das habe ich mir fest vorgenommen. Also dann bis bald von der Nähmaschine!

Dienstag, 1. November 2011

Warme Hände - und der Hals?

Heute mag sich der Nebel nicht verziehen, die Sicht reicht gerade mal 2 Meter weit, dahinter beginnt das grau. Das sind die typischen Novembertage, an denen es gar nicht richtig hell werden mag. Gar nicht schlimm, so sind das erste Paar Stulpen für mein mittleres Mädchen fertig geworden. Wie haben beschlossen, dass sie sie lieber nicht zum Katzen streicheln anzieht. Heute morgen haben wir das kranke Kätzchen vom Tierarzt abgeholt. Der ist für meinen Jungen so etwas wie James Harriotts imaginärer Bruder. Leider war das Auge nicht zu retten, es musste heraus operiert werden. Aber das Kätzchen hat's gut überstanden, sie ist eben jetzt eine Piratenkatze. Sie ist trotzdem so hübsch und lieb und wird von uns umsorgt und gepflegt.


Sind die Stulpen nicht schön geworden? Und damit auch ich nicht friere stricke ich mir einen Schlauchschal. Die Wolle ist Merino Schurwolle von "Online", ganz weich und so schön zu stricken. Ach, ich mach mir mal einen Kaffe und stricke weiter.