Seiten

Freitag, 16. September 2016

Etwas für zwischendurch

…ich habe mir ein bisschen English Paper Piecing aufs Sofa gelegt, ich machs zu gern und es behütet mich davor um 9 Uhr einzuschlafen wenn der Tag im Büro lang und anstrengend war. Auch diese Vorlage, wie der Stern zuvor, habe ich bei Nellie's Niceties gefunden. Es gibt sie als Pdf zum Downloaden und auch noch in zwei verschiedenen Größen. Mein Cartwheel ist die größere von beiden und soll auch ein Kissen werden.



Dienstag, 13. September 2016

Ganz schön fertig!







Mit diesem Quilt hier habe ich all die Quilts geschafft, die ich auf den Kultüren zeigen will. Am 21. und 22. 10. ist es wieder so weit. Wir, die Munich Modern Quilter, stellen in der Stephanuskirche in München, Neuhausen-Nymphenburg all die Quilts aus, die im letzten Jahr entstanden sind. Ich freu mich schon auf viel schöne Begegnungen und Gespräche.

Bis dahin freue ich mich jetzt erst einmal über diesen Quilt. Er ist nach einer Anleitung aus dem Buch Vintage Quilt Revival entstanden, bereits mein zweiter Quilt aus diesem Buch und noch nicht mein letzter. "Hast du die Halfsquares zurückgeschnitten?", hat mich Verena gefragt und ich war ganz zufrieden damit, es nicht getan zu haben. Dann habe ich mich gewundert, dass mein Endformat um einiges größer war, als im Buch angegeben und das auf die Ich/cm-Umrechnung geschoben. Irgendwann ist mir dann die Idee gekommen, die Anleitung doch mal komplett zu lesen, und tatsächlich: Man hätte zurückschneiden sollen. Nicht schlimm, Der Quilt ist mit 175 x 175 cm schön groß geworden. Ich habe kaum Verschnitt  beim Solid gehabt, der blockfreie Streifen jeweils über und unter den zwei Musterblöcken ist mit der 1,10 m Stoffbreite perfekt aufgegangen. Glück gehabt. So sind sie, die Grafiker, immer nur Bilder gucken, lesen lieber nicht!

Die Stoffe sind im übrigen komplett von Andrea (Quiltmanufaktur). Unsere Wochenend-Sessions mit Whats App und Telefon sind der Hit, ein toller Service. Den Rückseitenstoff konnte ich so aussuchen, die bunten Stoffe habe ich in ihrem Internetshop gefunden. Und den Kona Solid mögen wir beide so gern, der ist zum Glück vorrätig zu haben.

Meine Fotos werden wohl in Zukunft draußen gemacht, ich habe meinen Stammplatz am Bücherregal in meiner Wohnung aufgeben müssen. Wir mussten wegen der Sonne unsere Bücher umsortieren und nun sind zu viele große Bände im Weg, um den Quilt noch schön aufzuhängen. Allerdings mag ich die Tageslichtbilder sehr gern, macht ihn noch mal schöner, meinen Quilt!

Sonntag, 11. September 2016

Ein Ende und ein Anfang

Mein Origami Garden Quilt nach der Anleitung von John Adams aus dem Buch "Scraps Inc. Vol 2" ist fertig! Yeah! Ich bin sehr stolz auf mich, denn der Quilt gefällt mir sehr, sehr gut. Es war im Grunde Liebe auf den ersten Blick. Die Stoffe hatte ich dazu schon gekauft, bevor ich noch wusste, was daraus werden sollte, seltsam, oder? Und so kam eins zum anderen. Auch ihr Lieben vom MMQ, ihr seid alle an diesem Quilt beteiligt! Verena hat mit mir den Hintergrundstoff ausgesucht. Von Andrea hab ich den Stoff für die Rückseite und Barbara hat mir dieses wundervolle Heirloom Vliess empfohlen, ohne das ich nun nicht mehr auskommen werde.






Der Quilt wird in der Kultüren-Ausstellung zu sehen sein, und wenn ich mich etwas beeile kommt noch ein Neuer dazu, der hier fertig gequiltet liegt und nur noch aufs Binding wartet. Aber eins nach dem anderen, jetzt freue ich mich erst einmal über diesen. Ist er nicht schön!