Seiten

Dienstag, 20. Juni 2017

Kleine Quilts für kleine Menschen





Vor einiger Zeit schon haben wir Mädels vom MMQ beschlossen, Quilts für kranke Kinder zu nähen. Über einen Kontakt der Stephanuskirche sind wir auf eine Kinderstation aufmerksam geworden, für die wir nähen wollen. Einen ersten Quilt habe ich schon vor einiger Zeit gezeigt. (Ja, ich weiß, vor einiger langer Zeit). Nun ist ein zweiter fertig geworden, die Jungsversion sozusagen und sobald wir ein paar mehr zusammen und fertig gestellt haben, werden wir die Quilts weitergeben und hoffen, dass sich ein kleines Kind darüber freuen kann. Am letzten Sonntag hatte ich beide zum Treffen des MMQ dabei und wollte sie auf der Kirchenmauer fotografieren. Wie immer habe ich mit dem Wind gekämpft. Ich bin immer froh, wenn mich niemand dabei beobachtet: Immer ein bisschen fluchend, immer ein bisschen aus der Puste. Zum Schluss klappt es aber doch den oder die Quilts auf die Mauer zu legen, schnell das Tablet zu schnappen, hoffen, dass alles noch so liegt, wie ich es will und abzudrücken, ohne allzu große Windböen (ein paar kleine finde ich ganz okay!).



Was ja vielleicht mal ganz interessant ist, ist zu zeigen, dass es mit meinem "Little Trees"-Quilt weitergeht. Die Blöcke sind zum großen Teil vom Bee Germany genäht worden, viele andere habe ich selbst dazu gegeben. Nun ist er zur Hälft gequiltet und ich finde ihn so schön! Viele sagen: "Oh, ein Weihnachtsquilt!" Aber das ist er nicht! Er ist einfach ein fröhlicher Quilt mit Bäumen. Ich finde, er funktioniert das ganze Jahr.