Seiten

Montag, 10. Juli 2017

Zur Entspannung

Wie immer, wenn ich beim Nähen nicht groß nachdenken will, aber gern etwas machen möchte, wirds ein Kissen (… oder ein Täschchen). Und weil mir meine immer voller werdene Restetüte schon lange im Weg ist, hab ich mich darüber hergemacht. Richtig leer geworden ist die nun aber auch nicht! Aber ein neues Kissen ist fertig. Und weil es wirklich entspannend sein sollte, ist es ein Log Cabin Kissen geworden. Einfach die Stoffstückchen, die oben auf lagen und die passende Größe hatten, habe ich genommen und bin ganz erstaunt  über die Wirkung. Da sucht man manchmal ewig nach einer guten Farbkombi und dann entsteht die manchmal auch ganz von allein.

Ja, gut, die Farben sind schon meine. Mittlerweile habe ich ja ein Lieblingsspektrum. Aber ob ich jetzt willentlich Rot, Türkis und Gelb kombinieren würde? Obwohl, nach diesem Versuch dann vielleicht schon:





Donnerstag, 6. Juli 2017

Little Trees und Kissen





Ach, wie schön, dass der jetzt fertig ist! Und schön ist ergeworden. Ich wundere mich, dass ich eine zeitlang gar keine Lust mehr hatte daran zu arbeiten. Das Finish ging dann nämlich ganz schnell. Den Stoff für die Rückseite hatte ich im Vorrat und er passt. Das Mäander-Quilting habe ich schon lange nicht mehr gemacht und hat mir wieder viel Spaß gemacht. Ich mag einfach, wie sich die Oberfläche verändert und der Quilt eine ganz besondere Struktur bekommt. Einmalig bisher für mich, ist das Binding in der Farbe der Vorderseite, aber bestimmt bleibt das nicht so. Die Wirkung ist schon speziell und passt hier besonders gut.

Und dann noch dieses Kissen. Ganz anders als bei meinen üblichen bunten, bin ich dieses Mal recht zurückhalten mit der Farbe umgegangen. Aber schön ist das! Dafür habe ich mit dem Quilting nicht gespart. In der Naht, und mit Straigtlines um das EPP-Muster und dann noch Free-Motion! Nach einem großen Quilt flutscht so ein kleines Format ganz leicht durch die Maschine. Weil ich das Binding mit der Maschine annähen wollte, aber nicht auch noch eine Naht durch das Freemotion-Quilting laufen lassen wollte, habe ich das Binding dieses Mal von der Rückseite ausgehend aufgenäht. So läuft die Naht auf dem Binding und stört mich nicht. Die Wirkung insgesamt ist recht edel, oder?