Seiten

Mittwoch, 29. September 2010

:: Ein bisschen genäht - und ein bisschen mehr eingekauft


Ich wollte es einfach haben, einfaches Muster, einfache Anleitung. Und das hat geklappt. Ich habe nach dieser Anleitung Stoff bestellt, einen braunen, der mir nicht so gut gefiel, ausgetauscht und beschlossen eine zusätzliche vertikale "Cremeschicht" in den Kuchen zu nähen, einfach damit der Quilt ein bisschen größer und etwas heller wird. Es ist nämlich kein weiß, nein, nein. Die Cremeschichtfarbe heißt Kona Snow! Mein Liebster findet das Muster japanisch und es gefällt ihm! Leider geht es dennoch langsam voran, die Zeit ist im Moment zu knapp.


Das hindert natürlich nicht daran zu planen und ein bisschen Stoff zu kaufen. Ist der nicht süß? Und wie der heißt: "Love Birds by My Minds Eye" von Riley Blake. Bestellt und wirklich schnell erhalten vom wundervollen Onlineshop fabricworm. Ich habe mich direkt verliebt!

Sonntag, 26. September 2010

:: Plan - Test- fertig!

Es wird höchste Zeit für meinen Bee-Block für Johanna. Ein Stern sollte es sein und ich habe mich an den hier erinnert. Da ich ein Riesenschisser bin wenn es darum geht in Stoff zu schneiden, der mir nicht gehört, habe ich erst mal ein Scribble gemacht und einen Test, damit nun wirklich nichts schief geht. Ist es auch nicht. Ich hoffe, er gefällt Johanna!




Samstag, 25. September 2010

:: celebration time



nach dem mich meine Familie - ich liebe Euch alle - ausgiebig gefeiert hat, tue ich es nun selbst noch ein bisschen. Ja, ich habe heute Geburtstag! Eigentlich war ein Ausflug zum Schloss Schleißheim geplant, aber es regnet entweder oder es ist grau in grau. Da ich aber heute bestimmen darf, geht es ein bisschen an die Nähmaschine und später wird mein Geburtstagskuchen angeschnitten. Ich liebe Geburtstag!

:: weil ich öfter mal gefragt werde ...


... wo ich meine Stoffetiketten gekauft habe, kommt hier der link. Ich liebe meine Etiketten! Sie sind von wirklich guter Qualität, die Ränder so verarbeitet, das sie nicht ausfransen und die Farben genau so, wie ich sie wollte.

Sonntag, 19. September 2010

:: was ich gerade tue

Gerade habe ich mir noch einmal meine Stoffausbeute aus der Erdinger Quiltausstellung angeschaut und bin sehr zufrieden mit mir. ich möchte noch einige Babyquilts für meinen Shop daraus nähen. Pink, rosa und orange ist immer noch eine meiner Lieblingskombis. Obwohl ich eigentlich immer einen Bogen um Tilda-Stoffe mache - die beiden unteren sind Tildas, sie passten einfach zu gut, um sie liegen zu lassen.


Nach längerer Odyssee sind diese Stoffe, die ich bei alewives bestellt habe, bei mir eingetroffen. Der Zoll hat sie herausgepickt und ich musste 2 Wochen länger als gewöhnlich auf mein Päckchen warten. Es hat sich in jedem Fall gelohnt, Die Stoffe sind wunderschön und schon ein bisschen herbstlich. Die vorderen und mittleren Blumenmuster scheinen alte Laura Ashley-Designs zu sein, die Kreise sind aus der Hoodies-Collection und die Pünktchen heißen "Back to Basics". mal sehen, was daraus wird.


Ich mache in einem Kissen-Swap mit. Genauer gesagt, habe ich den selbst ins Leben gerufen. Nur, ich habe noch nie zuvor ein Kissen genäht. Deshalb habe ich zunächst mal einen Versuch gestartet und das ist dabei herausgekommen:



Im Grunde ist es ein Mini-Quilt mit Hotel-Verschluss. Ich kann also Kissen nähen. Nun mache ich mich an das Swap-Kissen, dass ich aber nicht zeigen darf bevor es verschickt und ausgepackt ist. Es soll eine Überraschung sein. Dieses hier hat sich meine Tochter geschnappt und mein Sohn hat auch schon Stöffchen ausgesucht. Ich habe also gut zu tun. Euch allen einen schönen Herbstsonntag mit Sonne und guter Laune!

:: and the winner is:

Frauke! Mädels, ich habe mir alle Mühe gegeben und dieses Mal per Number Generator statt "Los ziehen" die Gewinnerin ermittelt. Allerdings gelingt es mir nicht, ein Bild des Generators zu posten. Ist aber auch egal, denn da steht nur die Nummer 4 von 21 Teilnehmerinnen. Und die Nummer 4 ist Frauke. Da es so lange gedauert hat, bis ich zur Auslosung gekommen bin, greife ich noch einmal in Scraps-Kiste und lege etwas dazu. Liebe Frauke, lässt Du mir Deine Mail-Adresse zukommen? Herzlichen Gückwunsch!

Samstag, 18. September 2010

:: Die schönsten Ohrringe der Welt …



… macht meine Tochter und hat nun auch einen Dawanda-Shop. Die Ohringe sind aus altem und neuem zu echten Unikaten zusammengefügt. Ich habe das Glück, von Zeit zu Zeit "Werbung zu laufen". Ich mache aber auch hier gern Werbung für die wunderschönen Schmuckstücke! Eine Auswahl sieht man schon links und mehr davon im Shop selbst!

Freitag, 10. September 2010

:: Große Dinge passieren



– zumindest für mich. Ich habe meinen Dawanda-Shop eröffnet! Tatsächlich schauen sich manche meine Quilts an und Herzen sie sogar. Das freut mich! Und es gibt eine Interessentin meine Quilts in Komission zu nehmen. Genau was ich will. Gr0ße Dinge also, oder?

Und ich habe meine Quilts am Sonntag in der Quiltaustellung in Erding! ich hatte 3 Quilts angemeldet und die nette Dame der Stadthalle Erding ist mit 7 Quilts davongefahren.
Das war ganz schön komisch, die sind mir ans Herz gewachsen! Aber am Sonntag sehe ich sie wieder, ausgestellt unter vielen anderen. ich bin gespannt, wie sich das anfühlt.

Sonntag, 5. September 2010

:: Weekend Quilt - schnelles Block-Tutorial

Ich möchte gern einen Quilt wie den heißgeliebten "Lemonade Quilt" nähen. Da ich schon vor einiger Zeit ein Fat Quarter Pack von Erin McMorris' Weekends-Kollektion gekauft habe, will ich den Quilt auch so nennen: Weekend Quilt. Da morgen mein Urlaub zu Ende ist, wird es auch darauf hinauslaufen: Ich nähe am Wochenende! Etwas schneller soll es gehen, deshalb habe ich meine Blöcke im Format etwas überarbeitet und kann sie so ganz schnell zuschneiden und nähen:


Für zwei Blöcke schneide ich zwei Quadrate mit 20 x 20 cm.


Die lege ich passgenau übereinander und schneide rechts und links zwei lange Streifen mit 5,5 cm ab und dann vom mittleren Teil oben und unten einen kleinen Streifen mit 5,5 cm ab. Übrig bleibt ein mittleres Quadrat mit 9 x 9 cm.


Neu sortiert sieht das dann so aus.


Und so nähe ich die Zuschnitte zusammen: Zuerst an das Quadrat oben und unten einen kleinen Streifen. Die Nähte bügle ich auseinander. Dann rechts und links die langen Streifen annähen und die Nähte wieder auseinanderbügeln. Natürlich steht nun etwas Stoff über. Deshalb: zurecht schneiden!



Das Ergebnis sind zwei Blöcke mit 17 cm Kantenlänge: Perfekt!

Donnerstag, 2. September 2010

:: September-Block-3



Am 2. September bin ich mit meinen drei Blöcken fertig - was für ein Start! Aber ab Montag ist der Urlaub vorbei und alles wird langsamer. Im Moment freue ich mich aber über drei schöne Blöcke!

Mittwoch, 1. September 2010

:: September-Block-2



Hier ist mein zweiter Spiderweb-Block. Es wird leichter und geht schneller, wenn man etwas Übung hat. Ich finde es hilfreich, den letzten Streifen jeder Spitze mit 5 mm Breite zu nähen. So bleiben keine allzu kleinen Stoffitzel stehen. Das zusammennähen der Blöcke wird auch so noch eine schöne Fummelei.
Dennoch - ich bin begeistert. Es macht Spaß und ich versuche beim Zusammenstellen der Streifen nicht zu planen oder zu designen. Ich will den Zufall! Ich glaube, das klappt ganz gut!
Und ich habe mir eine Designwand gebaut. So kann ich meine Fortschritte dokumentieren. Mit drei Blöcken pro Monat werde ich genau Ende August im nächsten Jahr fertig.