Seiten

Montag, 30. Mai 2016

Mein BeeGermany Quilt Top

Am Sonntag ist es fertig geworden. Die Munich Modern Quilter hatten ihr monatliches Treffen und ich hatte meine Bee Germany Blöcke dabei. Wir nähen in einem großen, hellen Raum der Stephanuskirche in München, mit viel Platz zum Auslegen und arrangieren, zum zurücktreten und alles noch mal aus der Entfernung anschauen. Und so habe ich versucht, meine Blöcke ausgewogen zu arrangieren, oftmals Kleinigkeiten, die ich nur selber sehe, verändern dann noch mal das Layout. Aber auch der gute Blick von Verena hat geholfen das Top fertig zu bekommen.
Verena ist es übrigens auch, die den Bericht vom letzten Treffen schreiben wird. Von Zeit zu Zeit mal rüberzuschauen, ob es schon was zu lesen und sehen gibt, lohnt sich also auf jeden Fall.


Auf ein paar wenige Blöcke warte ich noch. Ich bin mir aber schon sicher, dass der Quilt nicht größer werden soll, als er im Moment ist (165 x 165 cm). Ich mag ihn quadratisch und die Größe ist ausreichend. So werde ich mit den restlichen Blöcken eine schöne Rückseite gestalten, die hat der Quilt sehr verdient. Ich glaube, das wird ein echtes Schmuckstück.

Freitag, 27. Mai 2016

Eine Steilvorlage

Ich finde, wenn jemand ein Baby bekommt, kann man als Quilter die Hände nicht mehr stillhalten. So ging es mir zumindest, als ich von einer Kollegin gehört habe, dass sie ein Baby bekommt. Es ist ja ein so schön überschaubares Projekt, schnell zugeschnitten, mit etwas Glück hat man ein Vliesreststück und noch etwas Schönes für die Rückseite. Und so war der Quilt schnell gemacht und ist er nicht zuckersüß?

Allerdings habe ich die Bilder schnell noch in der Frühe gemacht und die sind nicht so, wie sie eigentlich sein sollten. Das muss aber wieder besser werden!






Dienstag, 3. Mai 2016

Der Mai ist mein Bee Germany-Monat

Und dieses Mal wirds wieder ein Quilt aus dem Buch von Amanda Jean Nyberg "Sunday Morning Quilts. So heißt auch gleich der Quilt, der aus Scraps – oder wie bei mir – aus dem Stoffvorrat genäht werden kann. Ich habe Unmengen von hellen, rosafarbenen, gelben und beigefarbenen Stoffen. Da muss ich im absoluten Stoffrausch gewesen sein, nun aber ist  einiges davon abgebaut und über 500 (!!!) Streifen geschnitten. Meine Bee-Ladies haben sich zum Glück bereit erklärt jede 4 Blöcke zu nähen, die sind zum Glück  nicht schwer und gehen sehr schnell. Allerdings brauche ich 72 Blöcke, kann also Hilfe gut brauchen. Am Montag sind meine Umschläge zur Post gegangen und in der Zwischenzeit sicher alle angekommen.




Wirklich arg ist, dass ich meinen Flickr-Account nicht mehr nutzen kann. Ich bin rausgeflogen und beim Versuch den wieder herzustellen bin ich nicht weiter gekommen. Mag sein, dass ich einen ganz neuen erstellen muss und alle meine Bilder darin verliere. Und die Kontakte von Menschen von überall her. Beim drüber nachdenken bin ich schon traurig. wenn irgendjemand da draußen Hilfe weiß, oder eine Hotline kennt (die konnte ich nämlich nicht finden, so wie ich überhaupt so gut wie nichtd finden konnte, weil der Support von Flickr ehrlich gesagt unter aller S.. ist), der melde sich bitte. Bis dahin bleib ich traurig zurück.