Seiten

Sonntag, 28. März 2010

Wiese und Himmel






Das ist mein erster maschinengenähter Quilt. Lediglich das Binding ist auf der Rückseite mit der Hand angenäht. Er ist gerade so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe! Für die Rückseite habe ich einen himmelblauen Kona-Solid verwendet und drei Dreiecksstreifen, mit denen mir der Quilt insgesamt zu groß geworden wäre.

Sonntag, 21. März 2010

:: Patchworkausstellung in Erding und Maschinenquilten am Wochenende


Ich hab's gemacht und es ist richtig gut geworden. Eigentlich bin ich ja eine alte Handquilterin, aber bei diesem grafischen Muster fand ich einfach Maschinenquilten passender. Aber ich habe einen Heidenrespekt davor. Zum Glück hatte ich mir die Universal Titanum-Nadeln gekauft, das war eine gute Investition. Ich musste viel weniger ziehen und schieben als bei meinem ersten Versuch und habe mich richtig wohl gefühlt. Nun ist der Grüne-Dreiecke-Quilt fast fertig, das Binding ist auf der einen Seite angenäht und muss nun nur noch auf der linken geheftet werden. Die einzige Handnäherei an diesem Quilt. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden!



Und heute Nachmittag war ich – nun schon zum dritten Mal – in Erding in der Patchworkausstellung. Ich habe mich für den Herbst angemeldet mit auszustellen! Keine Ahnung, warum ich mich das traue. Ich will es einfach mal ausprobieren. Die Ausstellung wird gut betreut, überall Mitarbeiter, die aufpassen und mit Handschuhen die Rückseiten zeigen, wenn es jemand möchte. Das macht einen guten Eindruck.

Und es gibt einen Stoffmarkt! Da kommt man nicht dran vorbei, und an meiner "Beute" seht Ihr, wie sehr ich frühlingshungrig bin. Der oberste rote Stoff ist von Gabi von der Patchworkoase. Wir haben ein wenig geratscht. Anschließend habe ich mir die Erdinger Innenstadt angeschaut und bin von einem Flohmarkt in der ganzen Innenstadt überrascht worden! Ein superschönes Dirndl für mein großes Mädchen für 20,- Euro wollte mit, das hat sich richtig gelohnt.

Freitag, 19. März 2010

:: Ach, und eines noch

Ich habe die ganze Woche überlegt, was ich mit den Howthorne-Stoffen mache und nach Anregungen gesucht. Aber ich denke, ich nähe einfach Quadrate. Es soll ein Picnic-Quilt werden und der darf schön bunt sein. Ich habe die Stoffe mit weiß und naturfarbenem Leinen von twinsgarden ergänzt und werde morgen mit dem Zuschneiden beginnen. So sieht's nun aus:


Das wird gut, oder? Was meint ihr? Ich werde auf jeden Fall dieses Mal mit der Maschine quilten. Irgendwann ist immer das erste Mal!

:: meine Morsbags



schön, oder? Ich habe meinen Stoffvorrat auf jeden Fall gut reduziert. Bei der letzten, gelben Tasche habe ich überlegt, seit wann ich wohl den blau-gelben Stoff schon habe und wofür ich ihn verwendet habe, und - ich hab ihn gefunden:


Der Bär scheint etwas herausgewachsen zu sein und ihm fehlt die Hose! Es ist etwas Mitleid erregend, ich denke, ich muss ihm helfen!

Freitag, 12. März 2010

:: Giveaway im März


Diese beiden Fat-Quarter verlose ich im März - ich hatte es versprochen. Also meldet Euch, wenn Ihr sie haben wollt. Unter allen Kommentaren bis zum 31. März verlose ich die beiden Tilda-Stöffchen und wünsche Euch viel Glück

:: Bücher und Stoff



Lange lange Zeit hatte ich diese Bücher auf meiner Wunschliste bei Amazon, nun habe ich sie mir endlich gegönnt. In "I love Patchwork" von Rashida Coleman-Hale habe ich bereits gestöbert. Es ist wundervoll! Rashida arbeitet sehr viel mit Leinen, das möchte ich unbedingt auch versuchen und sie schreibt einen blog, in dem ich gern vorbeischau.

… Und damit eventuelle Ideen auch umgesetzt werden können, gibt es ein paar neue Stöffchen von Hawthorne. Ich habe sie wirklich nach dem Regenbogenprinzip ausgewählt und liebe diesen Onlinestore. Er funktioniert wirklich sehr gut und der Service ist klasse!

Montag, 8. März 2010

:: Das Top ist fertig!



Da war ich aber ganz schön fleißig und es gefällt mir so gut!

Sonntag, 7. März 2010

:: fertig zum quilten




Da habe ich wieder etwas für's Sofa! Gestern habe ich die Rückseite genäht, mit Resten vom Märchenstoff und orangefarbenem Uni. Die Fotos davon gibt es erst wenn der Quilt fertig ist. Die ersten Quadrate habe ich gestern schon gequiltet. Durch diesen weichen Stoff flutscht die Nadel wie nichts, das ist wirklich toll. Aber man muss auch aufpassen, dass sich nichts verzieht. Ich freue mich schon auf den fertigen Quilt, ich glaube, der wird toll

Samstag, 6. März 2010

:: Mein Kreis-Quilt ist fertig




Die Anleitung zu den Kreisen gibt es hier und wie die Maße in cm funktionieren habe ich Euch schon aufgeschrieben. Die Rückseite ist nicht sehr spektakulär, ich habe meine Reste in beige aufgebraucht. Die Umrandung ist aus den Kreisresten entstanden und das Reste stückeln hat sich sehr gelohnt. Ehrlicherweise ist die Umrandung zum ersten Mal so geworden wie ich es mir vorgestellt habe. Gequiltet habe ich von Hand, abends auf dem Sofa, wie ich es am liebsten mag.

Montag, 1. März 2010

:: Wochenend-Arbeit



Sieht das nicht frisch aus? Der erste Teil meiner "schnellen Dreiecke" sind zusammengenäht – und es gefällt mir! Es sind doch unterschiedliche Grüntöne und ich hatte wirklich Bedenken, ob das zusammen funktioniert. Aber seht selbst, es wird schön. Ich freue mich schon auf das fertige Top!