Seiten

Samstag, 30. Januar 2010

:: Die Quadrate sind fertig …


… nun fange ich an, weiße Streifen zuzuschneiden. Mal sehen, ob ich heute noch mehr schaffe und schon etwas zusammennähe. Morgen Abend soll in jedem Fall das Top fertig werden. Ich habe schon Stoff für den Hintergrund bestellt, mit etwas Glück ist der nächste Woche da, wieder aus Amerika, ich bin gespannt, wie der Stoff ausfällt und wie lang es dauert. Als Bindingwürde ich gern etwas aus meinem Vorrat nehmen, aber ich kann mich noch nicht entscheiden, das Top muss erst fertig sein, also: an die Arbeit!

Donnerstag, 21. Januar 2010

:: Märchenhaft!


Vor einiger Zeit schon habe ich mir ein Fat Quarter-pack aus der far, far away-Kollektion von Heather Ross bestellt. Ehrlicherweise wusste ich nicht so richtig etwas damit anzufangen, die Farbe sind schon sehr mädchenhaft und auch der Stoff selbst hatte mich enttäuscht, er wirkt so "luftig"! Aber dann habe ich mich daran getraut. Ich sah das hier und dachte, das ist für mich genau die richtige Art mit dem Stoff umzugehen. Und seit ich ihn nähe bin ich davon begeistert. Er besteht aus zwei miteinander verbundenen Stoffschichten, das macht die Luftigkeit aus, die sich genäht dann sehr schön anfühlt. Hier ist ein erster Block:


Der Stoff reicht, um immer zwei Blöcke mit heller Mitte und umgekehrt zwei Blöcke mit dunkler Mitte zu nähen. Nur wenn ich ein Motiv wie z. B. das Einhorn komplett in der Mitte sehen will, wird es schwierig und ich muss stückeln. Ob ich das mache oder lieber darauf verzichte – ich weiß es noch nicht. Insgesamt werden es 20 Blöcke werden, die ich mit weißem Stoff verbinden werde. Und so wird zugeschnitten (ich habe die Inch-Maße umgerechnet):


Ein Quadrat mit 13 x 13 cm, Im Kontraststoff, dann zwei schmale Streifen mit 9 x 13 mm und zwei lange Streifen mit 9 x 28 cm. Zuerst die beiden schmalen Streifen oben und unten an das Quadrat nähen und dann die beiden langen Streifen rechts und links ergänzen. Neue Blöcke folgen am Wochenende.

Mittwoch, 20. Januar 2010

:: So schaut's aus:






Die Log Cabins sind fertig, ich habe ganz schön geschwitzt, bis ich endlich die richtigen Maße hatte. Wie dumm kann man sich eigentlich anstellen? Aber ich bin zufrieden, wie es nun aussieht. Die Hauptfarbe des Quilts wird grau. Jeweils oben und unten mit einem Block-Streifen. So weit bin ich schon und habe nun wieder eine Quiltarbeit für abends auf dem Sofa.

Montag, 4. Januar 2010

:: was Mädels so brauchen …




könnte ein Nagelmäppchen sein. Mein großes Mädchen wird Mittwoch 23 und ich hoffe, sie freut sich darüber.

Sonntag, 3. Januar 2010

:: Wonky Log Cabin-Testblog



So, nun habe ich mich an den Wonky Log Cabin gewagt, nach dem Tutorial rechts, dass ich im Internet gefunden habe. Gar nicht so schlecht. Ich weiß aber auch, was ich ändern werde. Das Center muss größer sein, und die Streifen breiter. Ich habe die Inch-Maße umgerechnet, aber dass funktioniert nicht 1:1. ich brauche mehr Spielraum für die abgeschnittenen Schrägen. Mir wird auch der Block zu klein, hier bin ich bei 24 cm und ich möchte bei ca 35-38 cm landen. Also, neuer Plan: Das Center wird 6,5 x 8 cm (altes Maß: 5 x 6,5) und die Streifen werden 5,5 statt 4 cm breit. Die Farben finde ich aber klasse, ich werde die Blöcke mit viel grauem Stoff kombinieren, das wird sicher edel und nach den vielen weißen Hintergründen einfach mal was Neues. Ob der nächste Block schon ein fertiger wird? Wer weiß, ich werde sehen.

:: Der erste Quilt im neuen Jahr ist fertig



… und ich finde ihn so schön. Ich habe etwas ganz ähnliches bei a quilt is nice gesehen und eigentlich nur so zwischendurch als Resteverwertung angefangen. Nun sind so viele Erinnerungsstöffchen darin, dass ich ihn selbst behalten werde. Der Hintergrundstoff stammt aus meinem Vorrat. Ich habe so viel von diesem rosa und weiß karierten Karostoff, dass ich auch gleich das Binding daraus gemacht habe. Der Quilt ist maschinengenäht, aber handgequiltet.

Freitag, 1. Januar 2010

:: Neues Jahr – Neuer Quilt



Ich will den Wonky Log Cabin ausprobieren, mit wenigen Blöcken und viel grau. Und ich werde von Hand quilten, große ineinander greifende Kreise. Der Quilt soll groß werden, 1,60 x 1,80 m stelle ich mir vor. Morgen werde ich mit den Blöcken beginnen, ich freu mich drauf. Da ich am Montag wieder arbeiten muss, will ich die freie Zeit noch nutzen.