Seiten

Montag, 25. November 2013

Regnerisches Wochenende …




… ich liebe Dich! Was soll man tun - außer nähen? Und das habe ich gemacht. Ich hatte und habe noch einiges aufzuarbeiten, wie hier zum Beispiel den "Trip around the World"-Block für flohstiche, meine Novemberaufgabe für den Bee Germany. Der graue Streifen sollte diagonal durch den Block laufen, das war die einzige Bedingung. Und wenn möglich ein paar eigene Stöffchen dazu kombinieren. Das habe ich sehr gern getan. Ein toller Block wie ich finde und superleicht zu nähen.



Und dann das hier. Ich bin von mir selbst ganz begeistert. Ein Kissen für Andrea, die mir in Frankfurt einen solchen Block gezeigt hat und gesagt: "Mach mal!" Bitte, liebe Andrea, hier ist das Mach-Mal-Kissen und ich schenke es Dir heute nachmittag, wenn Du mich besuchen kommst.













Und zu guter letzt das hier: Ein Wichtelgeschenk, über das ich noch nicht all zu viel sagen möchte. Ich habe so ein Körbchen schon ewig nähen wollen, mir etliche Tutorials angeschaut und zum Schluss doch einfach drauflosgenäht. Und dafür hat es erstaunlich gut geklappt. Die Kombination Patchworkstoff mit Leinen ist einfach immer schön. Und die Füllung aus Baumwollvlies gibt gute Standfestigkeit und macht es trotzdem "knuffig".


Freitag, 22. November 2013

Vor einer Woche …

… um diese Zeit saß ich im Auto auf dem Weg nach Frankfurt zum BeeGermany-Wochenende. Wie kann die Zeit nur immer so schnell vergehen!? Ich zehre noch immer von diesen tollen Tagen. Wir hatten zwei Wohnungen gemietet und in der größeren genäht, genäht, genäht und ebenso viel geredet. In der oberen gefrühstückt, in beiden natürlich auch ein bisschen geschlafen. Von Zeit zu zeit musste ich mich umschauen und realisieren, dass hier jede Menge tolle Frauen zusammen gekommen waren um einfach nur  - zu nähen! Ich habe immer wieder mal fotografiert, nur meine Eigenes nicht. Eigentlich wollte ich ja den Charity-Quilt quilten, aber dazu war dann doch nicht genug Platz. Zum Glück hatte ich aber auch den Geburtstags (3. Dezember) -oder Weihnachtsquilt für meine Mama dabei. Je nach dem, wie ich fertig werde, wird es das eine oder das andere. Fotos dazu folgen, jetzt ist erst einmal Platz für den BeeGermany:


Donnerstag, 14. November 2013

Jede Menge Neues …

… genähtes und noch mehr. Meine Täschchenproduktion läuft weiter auf Hochtouren. Die sind aber auch zu schön. Besonders wenn man ein Mitbringsel braucht oder jemandem eine Freude machen möchte. Ich zeige Euch zwei, die schon kräftig benutzt werden.




Das obere hat eine liebe Freundin bekommen, die blau liebt, und zwar richtig: Blaue Hosen, blaue Pullis, blaue Accessoires blaue Dessous? Keine Ahnung, aber wahrscheinlich schon. Natürlich musste mein Täschchen für sie auch blau sein. Das untere Täschchen ist für Maria, die Bäuerin von unserem Ferienbauernhof. Wir hatten wunderschöne Tage und sie hat sich so gefreut. Ich musste die Erfahrung machen, dass man mit einem iPad zwar tolle Fotos machen kann, die aber gar nicht in den blog bekommt. Also ich nicht. Falls jemand weiß, wie das geht - und ich meine ohen Informatik-Studium, über Infos freue ich mich immer.



 Das sind die ersten Bilder vom Charity-Quilt der Munich Modern Quilter-Gruppe. Wir nähen einmal im Monat zusammen und als kleines (ja, eher schon größeres) "Danke schön" ist dieser Quilt gedacht. Ich bin gerade dabei die Rückseite zu nähen und das Sandwich zu stecken. Dann geht das gute Stück mit nach Frankfurt, wo ich mich am kommenden Wochenende mit der BeeGermany-Gruppe zum Nähen, Ratschen, Spaß haben treffe. Ich bin seit 28 Jahren Mama, und ich sage Euch, es ist das erste Mal, dass ich in eigner Sache das Haus verlasse. Unfassbar! Ich freue mich ganz doll. Beim ersten treffen in Berlin konnte ich nicht dabei sein, aber dieses Mal klappt das und ich werde den Quilt dort quilten. Der geht dann in Andreas gute Hände über, die sich dann um das Binding kümmert.