Montag, 25. Oktober 2021

Alte Blöcke – neue Kissen

In 2019 hatte ich den Plan einen ganzen Quilt mit EPP-Blöcken von Hand zu nähen. Ich hatte einen so schönen Quilt gesehen und mir die Papiervorlagen für die einzelnen Blöcke "gebaut"! und angefangen zu nähen. Das schöne am EPP ist ja, dass du damit auch (in Gesellschaft) abends vor dem Fernseher nähen kannst. Die Nähmaschine würde dabei wohl ein bisschen stören. 

Allerdings muss ich feststellen, dass mir für so ein Projekt die Geduld und das Durchhaltevermögen fehlt. Immerhin 10 Blöcke habe ich geschafft, dann ist mir die Puste ausgegangen. Ich finde die Idee und damit die Blöcke noch immer sehr schön. Nur, dass ein Quilt daraus wird, konnte ich nicht mehr glauben. Als dann die Kultüren immer näher kamen, habe ich mir überlegt Kissen aus den Blöcken zu machen und hier sind sie:





5 Kommentare:

  1. Liebe Dorothee, sehr akurat und wunderschön sind deine neuen Kissen. Ich kann jeden gut verstehen wenn EPP nicht zu durchschlagendem Erfolg wird - denn mein Ding ist das auch nicht. Aber diese Erkenntnis hat dir glücklicherweise zu zwei ganz tollen Kissen verholfen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kissen! Und gute Lösung, dass UFO weiter zu verarbeiten. xo

    AntwortenLöschen
  3. Das stimmt allerdings, denn ein Ufo weniger ist ein Ufo weniger! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Fantastische Kissen.
    Liebe Grüße Gitta

    AntwortenLöschen