Mittwoch, 25. März 2020

Ein neues Projekt



Hier ist der Beginn meines neuen Projekts zu sehen, von dem ich im vergangenen Post berichtet habe. Die Idee dazu habe ich beim Bilder schauen auf Pinterest bekommen. Dort hatte die Künstlerin Sarah Hibbert einen Quilt gepostet, der mir so gut gefallen hat. Von dem Moment an habe ich bei verschiedenen Gelegenheiten immer mal wieder Stöffchen eingekauft und gesammelt. Am letzten Wochenende habe ich dann mit der Arbeit begonnen. Eigentlich wäre Nähtreffen des MMQ (MunichModernQuilter) gewesen, aber durch die Coronakrise mussten – oder konnten – wir uns auf Instagram treffen. Dort habe ich auch schon ein paar Bilder gezeigt, denn tatsächlich bin ich ganz gut vorangekommen.

Gibt es eigentlich einen Namen für die Blöcke, die ich da nähe? Das Internet weiß nichts davon. Sarah Hibbert postet auf Instagram als quiltscornerstone, und ich dachte, dass der Block vielleicht so heißt? Cornerstone, das hätte ja gepasst wie ich finde! Wie auch immer, es macht großen Spaß ihn zu nähen und entspricht ganz meiner liebsten Art zu arbeiten, nämlich "einfach mal passieren" lassen.

Kommentare:

  1. Liebe Dorothee, schon wieder so schöne Rundungen! Das Grundprinzip der Blöcke ist ja eigentlich der NYB-Block, oder auch der Fan-Block in dem 6K12B-SAL - aber egal, Name hin oder her, erfinde einen neuen für deine wunderschönen Blöcke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe eSTe – und du hast recht. Da findet sich bestimmt ein schöner Name. Wenn nicht für den Block, dann aber doch für den Quilt!

    AntwortenLöschen