Donnerstag, 19. Oktober 2017

Irgendwas mit Rot

Beim Aufräumen meines Nähzimmers ist mir klar geworden, wie viele Stoffe ich über die Jahre gebunkert habe! Das sind Schätze, schon klar. Aber doch eigentlich nicht dafür gemacht, in Boxen aufbewahrt zu werden. Zumal ja klar ist – ich bin damit auf jeden Fall klar – dass immer neue Stoffe nachrücken. Ich kann an den "Neuen" nicht vorbeigehen. Selbst wenn ich mich zurückhalte, landen immer ein paar kleine Fat Quarter-Päckchen in meiner Handtasche.

Besonders voll ist meine Box mit roten Stoffen, und eigentlich hatte ich vor einen Quilt wie diesen in Rottönen zu nähen, aber dann kam mir eine andere Idee:


Ich will den Quilt in Blöcken zu immer neun Quadraten nähen und habe dann tatsächlich einen Block mit einem Stern in der Mitte, den ich schon einmal ausprobiert habe.


Die Sterne sollen aus Neutrals entstehen, da hab ich auch ein bisschen was in meiner Sammlung. Und ich denke, das Konzept geht auf! Der Quilt wird schön (fast ein bisschen weihnachtlich!) und meine roten Stoffe werden weniger … etwas.

Kommentare:

  1. Du hast immer so schöne Stoffe! Das wird sicherlich wieder ein super Quilt! Hoffentlich hast Du nicht irgendwann zwischendrin das Bedürfnis, noch andere (neue) rote Stoffe zu verwenden. So geht mir das immer. Da will ich an meine Vorräte ran und am Ende kaufe ich doch wieder etwas Neues...

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsche Layout Idee und der Musterblock sieht sehr toll aus. Wird bestimmt ein wunderbarer Quilt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, der Anfang ist vielversprechend und inzwischen sind drei weitere Blöcke fertig und meine Idee funktioniert ganz gut!

      Löschen
  3. Ja, genau so ist es. Ein bisschen wie auf dem Flohmarkt: Du willst etwas verkaufen und kommst mit mehr zurück als Du hingetragen hast! :)

    AntwortenLöschen
  4. was für ein tolles Layout! Das gefällt mir sehr gut und es wird hinterher bestimmt ein toller Quilt!

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen