Montag, 10. Juli 2017

Zur Entspannung

Wie immer, wenn ich beim Nähen nicht groß nachdenken will, aber gern etwas machen möchte, wirds ein Kissen (… oder ein Täschchen). Und weil mir meine immer voller werdene Restetüte schon lange im Weg ist, hab ich mich darüber hergemacht. Richtig leer geworden ist die nun aber auch nicht! Aber ein neues Kissen ist fertig. Und weil es wirklich entspannend sein sollte, ist es ein Log Cabin Kissen geworden. Einfach die Stoffstückchen, die oben auf lagen und die passende Größe hatten, habe ich genommen und bin ganz erstaunt  über die Wirkung. Da sucht man manchmal ewig nach einer guten Farbkombi und dann entsteht die manchmal auch ganz von allein.

Ja, gut, die Farben sind schon meine. Mittlerweile habe ich ja ein Lieblingsspektrum. Aber ob ich jetzt willentlich Rot, Türkis und Gelb kombinieren würde? Obwohl, nach diesem Versuch dann vielleicht schon:





Kommentare:

  1. Dein Kissen ist wunderschön geworden. Es ist immer wieder erstaunlich, wie toll etwas klappt, wenn man sich vermeintlich keine Gedanken macht.
    Viel Spaß damit.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. … obwohl die Gestaltung im Kopfhintergrund stattfindet, glaube ich. Danke für Deinen lieben Kommentar

      Löschen
  2. Ein sehr schönes Kissen, das klasse zur grauen Couch passt!! Sogar auch die Rückseite ist gepatcht.Also rundum schön!!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die liebe Andrea von Quiltmanufaktur hat irgendwann einmal gesagt, die Rückseitengestaltung meiner Kissen sei schon mein Markenzeichen. Seit dem komme ich nicht mehr davon los! ;)

      Löschen
  3. Das hast du wunderschön gemacht, es ist wirklich super, wenn es wie von allein so gut läuft. Kissen sind da wirklich eine gute Wahl, man hat relativ schnell ein Erfolgserlebnis.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch. Das kissen ist an einem Sonntagnachmittag enstanden. Das Binding habe ich beim "Tatort" angenäht und mich bei den "Tagesthemen" gefreut, wie schön das Kissen geworden ist.

      Löschen
  4. Mir gefällt dein Kissen ebenfalls und durch die schönen Kontraste ist es der Hingucker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, diese "Kontraste" kann man beim Log Cabin immer so schön etstehen lassen. Danke für Deinen Kommentar!

      Löschen
  5. Ich weiß genau was du meinst, einfach nur nähen ohne großartig überlegen zu müssen, ein tolles Kissen ist bei dir dabei entstanden.
    Lebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank. Jemand hat das mal als Nähmaschinen-Yoga beschrieben und ich finde, das trifft es genau!

    AntwortenLöschen
  7. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen