Samstag, 30. Juli 2016

Sunday Morning Quilt als Bee Germany Projekt

Da ist er nun, mein Bee Germany Quilt, den ich nach der Anleitung aus dem Buch "Sunday Morning Quilts" von Amanda Jean Nyberg aka Crazy Mom Quilts genäht habe. Vielen Dank, Ihr lieben, für Eure Hilfe, ich bin sehr glücklich mit meinem neuen Quilt!

Das ist nicht mein erster aus diesem Buch. Vor zwei Jahren war es der Scrappers Delight, den ich auch schon mit dem Bee Germany genäht habe (und in Bees Delight umgetauft habe). Unter dem schlafe ich zur Zeit und er ist noch immer mein absoluter Lieblingsquilt.

Ich wollte dieses Mal wieder aus meinem Stoffvorrat nähen, ich habe wirklich viele Stoffe schon sehr lange und weiß manchmal gar nicht mehr, warum ich mir den einen oder anderen gekauft habe. Die vertikalen grauen Streifen sind dagegen recht neu, als ich anfing Stoffe zu kaufen, war Grau noch nicht so mein Ding. Der Geschmack ändert sich eben und ichhabe mir längst vorgenommen nicht mehr nur für irgendwann einzukaufen, sondern ganz gezielt für ein Projekt. So weit der Plan.

In der letzten Woche nun habe ich den Quilt im Büro dabei gehabt und auf eine freie Mittagspause mit schönem Wetter gewartet, um zu fotografieren. Der Quilt ist ein bisschen zu groß für mein Bücherregal und ich mag das Licht draußen so gern. Auf dem Vorplatz der Stephanuskirche gibt es dieses Mäuerchen und die Einzäunung der Bäume und die Bänke, also gute Vorraussetzungen für schöne Fotos. Viele kennen das ja schon von den Fotos zu den Kultüren. Apropos: die Vorbereitungen zur nächsten Ausstellung laufen schon, dazu bald mehr.












Kommentare:

  1. Eine tolle Farbzusammenstellung!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Valomea, und diese Stoffschätzchen hatte ich alle in meinem Vorrat!

      Löschen
  2. Ein toller Quilt, der mir richtig gut gefällt.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Beate, vielen Dank!

      Löschen
  3. Ein wirklich schöner Quillt! Der hat mir so gut gefallen, das ich ihn auch zur Bee nähen wollte, habe mich jetzt aber doch umentschieden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, ich wollte Deine Pläne nicht durcheinander bringen! Ich hätte allerdings nichts dagegen diese Blöcke noch mal zu nähen, sie gehen so schön schnell von der Hand! Und deine Farbauswahl ist ja bestimmt auch eine ganz andere. Vvielleicht im nächsten Jahr?

      Löschen
  4. Wunder-wunderschön sowohl deine Stoffe als auch das Muster. Was hast du denn als Einlage und Rückseite genommen, bin mal neugierig.
    Schönen Sonntag und LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wunder-wunderschön sowohl deine Stoffe als auch das Muster. Was hast du denn als Einlage und Rückseite genommen, bin mal neugierig.
    Schönen Sonntag und LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Fischerin, ich habe mir das Vliespaket in Übergröße bei "Quit & Textilkunst" hier in München geholt. Es ist ein reines Synthetikvliess. Bei meinem nächsten Quillt will ich das "Luna" Vliess von Machemer, ebenfalls in Übergröße probieren. Es ist aus Rayon, also ein Naturprodukt, so viel ich weiß. der Rückseitenstoff ist mal wieder von der Andrea und verdient einen Extra-Post in den nächsten Tagen.

      Löschen
  6. Hey, die Farben sind ja schön, eine Kombi, auf die ich selbst nie käme, die mir aber sehr gut gefällt.
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  7. Ach, liebe Jule, die ergab sich aus meinen Stoffkisten. Ich bin selbst überrascht, was ich da oft so eingekauft habe. Wie sich der Geschmack doch ändert. Nicht, das ich die Stoffe nicht mehr mag, ganz im Gegenteil. Aber mein "Beuteschema" ist heute ein anderes!

    AntwortenLöschen
  8. Der ist wirklich so schön geworden, Dorothee!
    Und das Warten auf schönes Wetter, um draußen zu fotografieren, hat sich gelohnt!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön ist dieser Quilt geworden. Du hast ganz besonders harmonische Stoffe ausgesucht und das Quilting wirkt super.
    LG este

    AntwortenLöschen
  10. Danke, liebe Verena, auch für Deine Hilfe ein ausgewogenes Layout hinzubekommen. Der Quilt liegt jetzt bei meinem zweiten Mädchen im Zimmer, als Leihgabe sozusagen.

    AntwortenLöschen
  11. Danke, liebe Este, ja, ich liebe diese sanft geschwungenen Straightlines, auch wenn Sie etwas langweilig zu quilten sind!

    AntwortenLöschen