Samstag, 5. Januar 2013

Mein Januar Block für Monika

… und fertig! Hätte ich am Stück arbeiten können, wär es wohl in 2 Stunden geschafft gewesen. Da ich aber Mama bin und Samstag ist, waren es dann doch eher 4 Stunden. Nebenbei habe ich Wäsche gewaschen, getrocknet und zusammengelegt, einen Kuchen aus der Form gezwungen (warum bappen die eigentlich immer fest?), ein Kind dazu überredet, doch mal die Vokabeln von vor den Ferien anzuschauen und doch bitte wenigstens Schlunzklamotten gegen Schlafanzug zu tauschen, das andere Kind beim Samstagabendgeburstagsausgehoutfit beraten und mit dem dritten (eigentlich ersten) Kind telefoniert und viel Spaß beim Hineinfeiern in den 27(!)ten Geburtstag gewünscht. Wie auch immer, hier ist der erste Block des Jahres:




Gut war die Idee, die Vorlage auf Freezer Papier zu übertragen. Die habe ich mir immer wieder auf die zusammengenähten Streifen gebügelt und damit ausgeschnitten. So gab es kein Verrutschen. Ist vielleicht ein guter Tipp? Nun hoffe ich, der Block gefällt der Monika!

Kommentare:

  1. Der Monika gefällt der Block!!!
    Schön ist er geworden!!! Ich hatte heute versucht, so schnell mal ganz zackig die Hälfte von Johannas zusaätzlichem Block fertig zu nähen ... hmpf. Ohne meinen liebsten Freund,den Nahtauftrenner, wäre das heute nix geworden ... als er dann fertig war, habe ich den Block mal gschwind und zackig krumm und zu klein getrimmt ... so kanns gehen:( Dein Blcok sieht jedenfalls TOP aus - DANKE"!!! Die Idee mit dem Freezer Paper merke ich mir!

    AntwortenLöschen
  2. siehste, wieder bei der letzten Bestellung vergessen mitzubestellen, na, nächstes Mal. Sieht gut aus, der Block.

    AntwortenLöschen
  3. Der Block ist wirklich schön geworden, Darf ich Dich fragen wo Du dieses Freezer Papier gekauft hast, die nächste Frage, musstest Du es zuschneiden, oder bekommt man dieses schon so? (Fragen einer Anfängern ;)) Danke.

    LG Alexia

    AntwortenLöschen