Dienstag, 1. Januar 2013

Ein glückliches 2013!



















Der erste Tag im neuen Jahr ist ruhig und verschlafen hier bei uns. Wir sind wunderbar hineingerutscht, mit guten alten und neuen Freunden, in meinem Lieblingscafe mit Silvestermenu und Knallerei. Ich habe in den letzten Tagen viel über Ziele und Wünsche im neuen Jahr nachgedacht und das alte Jahr Revue passieren lassen. Nein, ich habe keine guten Vorsätze gefasst, ich rauche eh nicht und trinke seit 2 Jahren kaum mehr Alkohol. Diät mache ich ohnehin immer und so gibt es wenig Standards, die ich mir vornehmen könnte. Aber ein paar Dinge habe ich mir zu tun vorgenommen und tue Sie einfach und rede erst drüber, wenn Sie gemacht sind.

Jetzt schaue ich einfach auf ein turbulentes, fröhliches, trauriges, ermutigendes, aufregendes, beschauliches, erfolgreiches, nachdenkliches ganz "normales" Jahr 2012 zurück und bin dankbar, dass ich es mit meiner Familie verbringen konnte.

Genug Besinnliches! Ich bin in den letzten Tagen um meinen Nähtisch herumgeschlichen und konnte mich einfach nicht aufraffen etwas anzufangen. Projekte habe ich ja immer, aber irgendwie fehlte mir der Antrieb. Seit gestern aber habe einen neuen Quilt begonnen: Dreiecke, rosa, blau, weiß. Es ist ein Auftragsquilt, den ich schon eine gute Weile vor mir herschiebe. Die Dame, die mich darum gebeten hat, hat ein Bauernhaus, in dessen Gästezimmer der Quilt (und noch ein Weiterer) liegen soll.
Der Anfang ist gemacht, Fotos gibt es später und ich starte mit einem neuen Quilt ins neue Jahr! Wenn das nichts ist!

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in 2013! Möge Euer Jahr so werden, wie Ihr es Euch erhofft!

Kommentare:

  1. Schön, was du da geschrieben hast! Wünsch dir ganz viel Zeit, Raum und Muse für alle neuen Projekte und freu mich auf unser Wiedersehen!

    AntwortenLöschen