Dienstag, 21. Oktober 2014

Gar nicht schlecht gelaufen

Nicht nur, dass meiner Partnerin das kleine Detail gefallen hat, ich habe auch das, was ich daraus gemacht habe, so hinbekommen, wie ich es mir vorgestellt habe. Das Ding ist ja, dass das Genähte eine Überraschung sein soll. Da der Wunsch meiner Partnerin aber doch recht speziell ist, habe ich kaum eine Chance unentdeckt zu bleiben. Deshalb bleibe ich aber hier so vage wie möglich und zeige auch wieder nur Details:




Ich habe trotzdem einen Plan B gehabt. Ein Kissen. Nun, ein Kissen ist ein Kissen und in dem Swap wünschen sich viele ein Kissen, ich auch! Seit einiger Zeit habe ich eine Drunkards Path-Schablone gekauft, aber nie ausprobiert. Das war die Gelegenheit – und mal wieder absoluter Fummel-Alarm! Aus meinem Sternen-Quilt habe ich noch immer einige Anna Maria Horner-Stoffe und die waren hier genau richtig. Ich liebe, liebe, liebe Bunt und hoffe jetzt fast, dass meine Partnerin auf meine erste Idee "steht".



Kommentare:

  1. :-) Das ist schon sehr spannend :-)
    Mir gefällt ja beides. Aber, da es nicht so richtig in mein türkis-grafisch Beuteschema passt, würde ich einmal vermuten, dass sich eine andere darüber freuen wird...
    Jedenfalls hast du ein klasse Tempo vorgelegt!
    LG, Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen ist der absolute Wahnsinn! Gefällt mir sowas von gut aber auch den Apfel mag ich und finde es total spannend was da am Ende rauskommt ...
    Liebe grüße von mir

    AntwortenLöschen
  3. Du machst es ja spannend. Könnte dann sogar vielleicht für mich sein :)

    AntwortenLöschen