Dienstag, 5. August 2014

Mein Juli Block


Ich bin zur Zeit mit meinen Beeaufgaben immer ein bisschen zu spät dran. Nicht ewig viel aber eben immer ein paar Tage. Dabei wollte ich nicht mehr in Verzug geraten. Aber für diesen Block wusste ich schon, dass ich ein paar ruhige Stunden brauchen würde. Und das, obwohl ich so einen Swoon Block schon einmal genäht habe, auch für eine Bee. Der Block kam schon fertig zugeschnitten und ehrlicherweise konnte ich mit den Farben nicht so viel anfangen. Eine ungewöhnliche Kombination, oder? Aber was ist das nun für ein Wow-Effekt! Trotzdem ich das Bild schon etwas im dunklen gemacht habe, schaut das so toll aus. Das wird bestimmt ein ganz besonderer Quilt. 

Der grau-braune Stoff ist etwas dicker und wohl eine Leinen-Baumwollmischung. Ich habe mir den selbst gekauft, etwas dunkler allerdings, nur hatte ich mich bis jetzt noch nicht ans Nähen getraut. Ziemlich grundlos, wie ich nun weiß. Der Stoff lässt sich bestens verarbeiten, auch zusammen mit feinerem Patchworkstoff.

Kommentare:

  1. Es heisst ja auch immer, zumindest habe ich es so gelesen, gleiche Stoffe zu verarbeiten. Was Du schreibst macht mir auch Mut es mal mit Leinen und Patchworkstoff zu versuchen...Der Block sieht superschön aus...Viele Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  2. Die Swoon Sterne sehen einfach immer klasse aus. Hast du wirklich schön genäht, hier bin ich auch gespannt auf die Ergebnisse der Bee2014 :-)

    AntwortenLöschen
  3. Für mich ist eine Verspätung gar nicht schlimm ;) Bei den Farben mag ich es ja einfach knallig. Ich kann oft nicht anders. Ich weiß auch, das Patchwork nähen mit unterschiedlichen Stoffarten nicht einfach ist, doch ich finde einen Quillt gerade schön mit unterschiedlichen haptischen Oberflächen. Oft nehme ich auch einen Wollstoff als Rückseite, das ist schön warm, gibt dem Quillt eine angenehme Schwere und fühlt sich noch mal ganz anders an als Baumwolle. LG aus Berlin

    AntwortenLöschen