Sonntag, 19. Juni 2011

Log Cabin Quilting

Es sollte ja eigentlich anders sein, aber mit Farbkombinationen tue ich mich oft schwer. Darum bewundere ich oft die Leichtigkeit, mit der das andere tun. Zum Beispiel in diesem Buch, das mir sehr gut gefällt (der Quilt auf dem Cover steht auf meier To-do-Liste!)



Diese Kissen hat mir so gut gefallen und ich habe probiert ohne viel nachzudenken (das ist nämlich oft das Problem, glaube ich) aus meinen Stoffen die mir liebste auszuwählen und ein Log Cabin Kissen zu nähen.



Das ist also meine Stoffauswahl und das ist das Kissen, das daraus entstanden ist: ein Lieblingskissen! Da ich schon einige Zeit mit meiner Nähmaschine kämpfe und mir nicht eingestehen will, dass sie zum Techniker muss - und vielleicht sogar ..., oh je, nicht aussprechen! - bin ich wirklich froh, dass ich sie hier vom funktionieren überzeugen konnte.



Die Stoffe funktionieren wundervoll, oder? Ich habe aus den Resten noch ein Nadelkissen und ein Täschchen genäht. Ich wollte diese Lieblingsstoffe einfach für Dinge verwenden, die dann auch immer um mich herum sind. Die Bilder dazu folgen bald!

Kommentare:

  1. Ich habe dieses Buch auch und finde es klasse! Dein Kissen ist superschön geworden, steht dem im Buch nichts nach! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, stimmt, der Kopf steht einer guten Stoffauswahl manchmal im Weg.
    Das Kissen ist superschön, dein Bauchgefühl war also goldrichtig!

    LG,
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! Ich freue mich auch über den kopflosen Versuch!

    AntwortenLöschen