Freitag, 11. März 2011

:: Mein Erster

Ich habe ein bisschen in meinen Fotos gestöbert und bin dabei über mein Erstlingswerk gestolpert. Der ist ungefähr fünf Jahre alt, ca. 120 x 120 cm groß und komplett von Hand genäht. Ich hatte von Patchwork und Quilts keine Ahnung und habe diesen in Grün in einem Shaker-Laden am Jakobsplatz hier in München gesehen. Die Stoffe habe ich teilweise auf einer Handarbeitsaustellung, und aus meinen eigenen Beständen alter Puppenkleiderstoffe zusammengestellt. Sie sind alle sehr traditionell, ebenso wie das Muster. Mich hat damals wie heute das Leben der Shaker und Amish fasziniert und deshalb fand ich auch diesen Quilt so schön. Ich habe dann zuhause das Muster vorgezeichnet, mit Nahtzugaben und Y-Nähten gekämpft und irgendwie die Blöcke zusammengenäht. Gefüttert ist der Quilt mit Molton, wie gesagt, ich hatte keine Ahnung, von Vlies schon einmal gar nicht.

Aber hiermit fing alles an. Ausschlaggebend war der Spaß und die Entspannung beim Nähen und die tiefe Zufriedenheit beim Anschauen des fertigen Quilts. Das ist bis heute so geblieben.

Wenn ich diesen Quilt mit dem jetzt letzten vergleiche - wobei ein Vergleich ja kaum möglich ist – freue ich mich über den Weg, den ich seit dem gegangen bin. Mal ehrlich, ohne Internet wäre das mal ganz anders verlaufen. Wie viele Anregungen, Tutorials, und nicht zu vergessen Kontakte sich seit dem ergeben haben! Deshalb gehört dieser Quilt hierher, als Anfang von allem!

Kommentare:

  1. ich sitze hier mit offenem mund und staune: deine erster quilt ist soooo schön! einfach, klar, tolle farben, sehr harmonisch. du kannst stolz auf ihn sein! er ist wunderschön geworden!
    "der erste" ist immer etwas ganz besonderes und man verzeiht sich gern die "schönheitsfehler", die ja eigentlich gar keine sind. wir sind nur zu kritisch! warm ist er und schön ist und das ist die hauptsache!
    ich komme gern bei dir vorbei, um zu schauen. du machst wunderbare sachen! weiter so!
    ich schicke dir liebe grüße und wünsche ein gemütliches wochenende! elvi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und was für eine Ehre einen "Sohnquilt" zu nähen. Da verfolge ich gespannt auf deiner Seite die Entwicklung...
    Herzliche Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen