Dienstag, 31. August 2010

:: Noch ein paar Zahlen


Das stimmt natürlich: 48 Blöcke schafft man nicht, wenn man jeden Monat 2 Blöcke näht. Da habe ich mich selbst überlistet. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob ich tatsächlich einen so großen Quilt nähen möchte, deshalb zum besseren Überblick ein paar Zahlen.

Mein weißes Ausgangsquadrat misst 33 x 33 cm.
Meine Streifen schneide ich mit 3 und 5 cm breite
Mein fertiger Block misst 31 x 31 cm
Mit 48 Quadraten (8 Reihen mit je 6 Blöcken) würde der Quilt ca 180 x 240 cm groß,
mit 35 Quadraten (7 Reihen mit je 5 Blöcken) würde der Quilt ca 150 x 210 cm groß.

Mir reicht das kleinere Format, vor allem, wenn ich ans quilten denke. So komme ich auf 3 Blöcke pro Monat und ich denke, dass ist zu schaffen. Den ersten habe ich nämlich schon. Ich nähe nach diesem Tutorial. Ich habe es allerdings in cm umgerechnet. Meine Nahtzugabe beträgt 6 mm. Das Maß an der schrägen Seite beträgt 15 cm.



Ich habe mich entschlossen nicht nur Scraps, sondern auch Stoffe, die ich schon lange im Vorrat habe ohne zu wissen, was ich je daraus nähen werde. Es ist einfach schön zu sehen, wie gut sie im Spiderweb funktionieren. Ich denke, das ist eine gute Sache, die Stoffe liegen sonst ja auch nur herum und ich vernähe sie nicht. Jetzt kommen sie bestens zur Geltung!

Kommentare:

  1. tolle Idee für viele Reststoffe und danke für den Link Frauke

    AntwortenLöschen
  2. huiii; toll gerechnet und toller Link; danke :-)

    lg Petra

    AntwortenLöschen